Header

Neuigkeiten

Responsive Relaunch von berggorilla.org mit TYPO3 und Foundation RWD Framework
Berggorilla und Regenwald Direkthilfe e. V. jetzt auch auf mobilen Endgeräten optimal verfügbar. mehr »
Digital Signage Lösung onetv nominiert zum Innovationspreis IT 2015
Das Digital Sinage System der igroup ist in der Kategorie Branchensoftware für den renommierten IT Preis nominiert. mehr »
Responsive Webdesign: B2B Unternehmen verpassen wichtige Chance
Fast die Hälfte ignoriert laut neuer Studie das Mobile Web mehr »
FIBO 2014: 100.000 Besucher, 4 Tage, 1 Click.
Die FIBO, die größte internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. mehr »
Nachbericht Meet The Top und Ausblick Konferenzen & Messen im März und April
Auch in diesem Jahr waren wir wieder bei Meet The Top, dem Premium-Event der Fitness und Wellnessbranche dabei. mehr »
Friedrich Morsch GmbH & Co. KG: Responsive Webdesign für Sanitär, Heizung & Klima Fachbetrieb in Heidelberg
Seit 1903 sorgen die Experten der Fa. Morsch im Rhein-Neckar Raum für wasserdichte Lösungen. Die 70 Mitarbeiter des SHK-Innungsbetriebs kümmern sich... mehr »
Best Practice: "Activ" im Web an 15 Standorten
Modularer Aufbau, Content Management System & App: Activ Fitness Deutschland startet online durch. mehr »
Neue Website für die Softwareschmiede aktivKONZEPTE
Die aktivKONZEPTE AG aus dem saarländischen St. Ingbert entwickelt seit 2002 intelligente Software zur Trainingssteuerung und -dokumentation für die... mehr »
Spezialist für individuelle Fertighäuser setzt auf TYPO3 und Responsive Webdesign
Die ALLSTAV Haus GmbH aus der Goldstadt Pforzheim hat sich für ihren neuen Internetauftritt goldrichtig entschieden: Zum Januar 2014 baut das... mehr »
Eine schöne Bescherung: So versüßen Unternehmen online den Besuchern die Adventszeit mit einem Adventskalender.
Am Sonntag, den 01.12.2013 war es wieder soweit – die Adventszeit hat begonnen, und mit ihr die Zeit der Adventskalender. Doch nicht nur offline... mehr »
TFS ASAP: Produkt-Micropage für Microsoft Businesssoftware Extension mit CMS TYPO3 umgesetzt
Der Team Foundation Server von Microsoft dient zur Kollaboration in großen Teams. Der Stuttgarter Softwarespezialist AIT entwickelte mit TFS ASAP... mehr »
Die Adventskalender-Saison hat begonnen: Belohnen Sie Ihre Kunden und Interessenten in der Adventszeit!
Bereits seit fünf Jahren erstellen wir für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen interaktive Adventskalender zur Steigerung der... mehr »
Soft-Relaunch für Bildungsakademie: SAFS & BETA Ausbildungsprogramm 2014 mit TYPO3 realisiert
Die im Main-Taunus-Kreis ansässige Bildungsakademie SAFS & BETA zählt seit 25 Jahren zu den Marktführern in ihrer Branche. mehr »
SEO Campixx 2014: Wir sind wieder als Sponsor der (Un-)Konferenz in Berlin dabei!
Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich bereits die letzten Jahre massiv verändert, und der Prozess geht weiter: Die SEO Campixx in Berlin bietet... mehr »
KLARO: Experte für Kläranlagen aus Bayreuth setzt auf TYPO3 und Responsive Webdesign
Soft-Relaunch für viersprachige Website des Wasseraufbereitungsspezialisten aus Oberfranken durchgeführt. mehr »
Responsive Webdesign und Content Management mit TYPO3: Soft-Relaunch für Step Sports & SPA in Stuttgart
Erweiterung der bestehenden TYPO3 Installation um Responsive Webdesign abgeschlossen, die Website präsentiert sich jetzt auch auf mobilen Endgeräten... mehr »
Ortner GmbH: Zeitgemäßer neuer Webauftritt für Blechbearbeitungsunternehmen
Spezialist für Lasertechnik und Pulverbeschichtung präsentiert sich mit moderner TYPO3 Website. mehr »
Responsive Webdesign in 5 Minuten: Infografik der Internetagentur igroup media gibt Aufschluss
Responsive Webdesign sorgt dafür, dass eine Website sich dynamisch an das Endgerät des Nutzers, also nicht nur einen Computerbildschirm, sondern z.... mehr »
bio.medics in Stuttgart: TYPO3 Website für medizinisches Trainingsinstitut mit angeschlossener Arztpraxis
"Vitalität durch Sport" lautet das Motto des von Dr. med. Rudolf Aubele geleiteten Institut für medizinisches Gesundheitstraining in Stuttgart Ost,... mehr »
GYM-24: Fitnessstudio-Gruppe aus dem Raum Stuttgart setzt auf TYPO3 und Responsive Webdesign
Der Name GYM-24 steht für 24 Stunden Fitness, Abnehmen und Wellness an den Standorten Herrenberg und Böblingen. mehr »
Anwaltskanzlei Quittnat: Webdesign und TYPO3 Programmierung für Rechtsanwalt in Mühlacker
In der Kanzlei Quittnat geht es hoch her: Die Wahlen zum Betriebsrat der amazon Pforzheim GmbH stehen an, Rechtsanwalt Quittnat ist der... mehr »
Internationale Microsites für TopWell Nahrungsergänzung: Viersprachige TYPO3-Seite lässt topwell.com den Gaumen kitzeln.
Die weltberühmte Schweizer Qualität trifft nicht nur auf Uhren und Schokolade zu - auch modernste Nahrungsergänzungsprodukte kommen aus dem Alpenland. mehr »
Collatio Medical: Experte für medizinisches Fachpersonal mit TYPO3 Website und Responsive Design
Der Fachkräftemangel im medizinischen und pflegerischen Bereich ist in Pflegeeinrichtungen, Kliniken und Pflegeheimen längst angekommen. Der Experte... mehr »
Responsive Design mit TYPO3 und Bootstrap für Polytec
Internationale Website des Messtechnik-Spezialisten aus Baden-Württemberg auf Basis bestehender TYPO3 Installation umfassend modernisiert. mehr »
Webdesign mit TYPO3 in Schwäbisch Hall: Fitness- & Freizeitanlage move startet mit neuer Website durch
Seit über 19 Jahren ist die Anlage von Geschäftsführer Jörg Bornhäuser in der Region SHA der Experte für Fitness & Gesundheit. mehr »
Rufen Sie an:
Telefon: 07253 - 98 75 600
Schreiben Sie eine E-Mail:
info@i-group.de
Persönliche Beratung:
Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Best Practice: "Activ" im Web an 15 Standorten

Modularer Aufbau, Content Management System & App: Activ Fitness Deutschland startet online durch.

Activ Fitness Deutschland ist eine der größten deutschen Fitnessstudio-Gruppen. Die Geschäftsführung der erfolgreichen Fitnesskette teilen sich Harald Mayer, Paul Hascher und Peter Gräber. Mit 15 Standorten ist die Unternehmensgruppe überall dort vertreten, wo es in Deutschland am schönsten ist. Egal ob Berlin, Dresden, Leipzig oder Mannheim, Karlsruhe oder Stuttgart, in jedem größeren Ballungsgebiet finden sich Anlagen der Gruppe. Dabei sind die einzelnen Standorte auf die Ansprüche unterschiedlicher Zielgruppen ausgerichtet. Neben den im mittleren Preissegment positionierten Clubs Activ Sports, Activcity und FitCo sind unter der Marke Women Sports spezielle Frauenstudios und unter Fitness Unlimited eine Discounterlinie in die Unternehmensgruppe integriert.

Entsprechend vielschichtig und komplex waren die Ansprüche der Activ Fitness Gruppe an einen neuen Internetauftritt. „Unsere Website war technisch veraltet und auch das Design war nicht mehr zeitgemäß. Die Auffindbarkeit bei Google war zudem sehr schlecht und die Anzeige auf Handys sah katastrophal aus. Da mussten wir handeln“, sagt Geschäftsführer Paul Hascher. Schließlich kommen durchschnittlich 75% der Besucher einer Website über die Google-Suche und googeln ist seit kurzem sogar ein offizielles Verb, das im Duden steht. „Um Google kommt keiner mehr herum. Wir haben einfach erkannt, dass wir dort besser auffindbar sein müssen. Außerdem wächst mit dem Fitnessmarkt auch unser Unternehmen, deshalb wurde bei der Entwicklung der Website darauf geachtet, dass neue Standorte schnell und einfach ergänzt werden können.“ Auch die Integration von Social Media Kanälen und speziell Facebook war der Geschäftsführung ein Anliegen, da Empfehlungsmarketing und Kundenbindung eine wichtige Rolle spielen.

Für Activ Fitness Deutschland war ein einheitlicher Auftritt wichtig. „Bei der neuen Website haben wir uns für eine dynamische Lösung entschieden, die von jedem unserer Standorte aus nutzbar ist“, fährt Paul Hascher fort. „Die Gestaltung folgt jetzt einem einheitlichen Stil und unsere verschiedenen Marken werden in jeweils passenden Farb- und Bildwelten präsentiert.“ Dank Content Management System ist es möglich, Inhalte einer Website ohne Programmierkenntnisse schnell und einfach zu ändern. Zentral an einem Ort verwaltet – nämlich im Web und somit von überall jederzeit abrufbar – sind die Inhalte für alle Standorte verfügbar und können von den Mitarbeitern einfach dazu geklickt oder entfernt werden. Wichtige Studio-Einstellungen wie Öffnungszeiten, E-Mailadressen und Kontaktmöglichkeiten können zentral konfiguriert werden.

Die Website der Unternehmensgruppe umfasst insgesamt mehr als 500 einzelne Seiten und muss aufgrund der regionalen Ausrichtung stark suchmaschinenoptimierte Texte aufweisen. Innerhalb eines Datenbank-Pools, der von der Marketingleitung gefüllt wird, liegen zu den Angeboten passende Bilder sowie mit den entsprechenden Schlüsselwörtern (Keywords) angereicherte Texte und einzelne Textbausteine vor, damit ein einheitlicher Auftritt garantiert ist. Das aktuelle Angebot, Neuigkeiten, der Kursplan und auch die Galerie werden individuell von jedem Studio gepflegt. Hierfür gibt es für den Login mehrere Berechtigungsstufen, „... damit niemand etwas löschen kann, das dann für alle fehlt“, erklärt Hascher. „Der Großteil der Inhalte wird von unserer Marketingleitung bereitgestellt. Die Betriebsleiter können dann eigene Inhalte ergänzen und die jeweilige Studio-Website auf dem aktuellsten Stand halten.“

So ist zum Beispiel auch sichergestellt, dass alle Studios unter dem Stichwort „Yoga“ dasselbe Bild und denselben Text nutzen. Die Kurszeiten und Räume usw. werden dann von jedem Studio auf die jeweilige Situation vor Ort angepasst. Und wenn es an einem Standort kein Yoga gibt, wird dieser Baustein einfach nicht hinzugefügt.

„Mehr und mehr Mitglieder nutzen Smartphones“, so Hascher, „deshalb haben wir uns dafür entschieden, unsere Kurspläne, News und Kontaktmöglichkeiten als App zur Verfügung zu stellen“. Damit die Mitglieder die App sofort auf ihrem Handy anzeigen können, befindet sich ein QR-Code auf der Startseite jedes Standortes, der direkt zur App führt. Die Pflege dieser als Web-App realisierten Lösung geschieht automatisch bei der Pflege der Website, da alle Daten aus demselben Datenpool geladen werden.

Das spart Zeit und garantiert, dass die Inhalte in allen Medien immer aktuell gehalten und gleich sind. „Wer den Kursplan für die Website aktualisiert, hat seine Aufgabe erledigt und kann sich wieder den Kunden widmen, denn die Web-App wird automatisch mit aktualisiert“, freut sich Hascher.

Der Startschuss zur Erstellung der neuen Website fiel bereits im Dezember 2012: Bei der Jahresversammlung der Betriebsleiter fand ein ganztägiger Workshop zum Thema Online-Marketing und Social Media statt, der von Nikolai Tauscher, Online Marketing Manager der Internetagentur igroup, geleitet wurde. Die Möglichkeiten der Kundengewinnung und vor allem der Pflege von Kundenbeziehungen über Website und Facebook, die Tauscher der Unternehmensgruppe aufgezeigt hat, sind vielseitig und wie gemacht für Fitnessclubs. Gutscheine, Gewinnspiele, Kursfotos und Motivationsbilder als Shareables (etwas, das teilenswert ist) – es gibt so vieles, was Fitnessclubs hier tun können. So stärken sie ihre Marke und treten mit den Mitgliedern und potenziellen Kunden in einen Dialog. Dies stellt eine optimale Ergänzung zum regulären Internetauftritt dar und ist perfekt zur Imagepflege geeignet. „Wir sind da, wo unsere Kunden sind.“

Paul Hascher fasst zusammen: „Bereits nach kurzer Zeit hatten wir dank der Umgestaltung einen signifikanten Anstieg der Anfragen über die Website. Das ist vor allem auf die deutlich bessere Sichtbarkeit bei Google zurückzuführen, manche Standorte sind in wenigen Wochen massiv nach oben gestiegen. Auch die Mitglieder sind begeistert von der neuen Seite und nutzen sie rege. Wir haben durchweg nur positives Feedback erhalten und sind sehr zufrieden.“ Auch die Mitarbeiter der Activ Fitness Gruppe sind von der neuen Website angetan und freuen sich, dass sie nun mehr Zeit für ihre Kernaufgaben haben.

Für das Jahr 2014 stehen als nächste Schritte unter anderem die Erstellung spezieller Landingpages für Kampagnen sowie die weitere Optimierung der Einträge im Google Branchenbuch an. „Das Internet bietet so viele Möglichkeiten und wir haben sicher noch nicht alle ausgeschöpft, aber das, was wir bisher damit erreicht haben, hat unsere Strategie bestätigt und wir werden sie weiterverfolgen“, so das Resümee von Paul Hascher.

Zur Person:
Paul Hascher eröffnete 1984 sein erstes Frauen-Fitnessstudio in Stuttgart und ist seither in der Fitnessbranche tätig. 1990 übernahm er das in den frühen 1980er Jahren eröffnete Sporting vom Galaxy Fitness Gründer Peter Gottlob, das heute unter dem Namen Activcity firmiert. Über die Jahre folgten viele weitere Studioeröffnungen. Die heutige Unternehmensgruppe Activ Fitness Deutschland entwickelte sich auf dieser Basis und betreibt aktuell 15 Standorte.

Zur Website: www.activ-fitness-deutschland.de

News